Fit für die BEG - Stellschraube Wärmebrücken

  1. Teil - Stellschraube Wärmebrücken für den optimalen Wärmeschutz - das neue Beiblatt 2 der DIN 4108 macht´s leichter
  2. Teil - Der konzeptionelle Wärmebrückennachweis - einfache und zielführende Bewertung für das Effizienzhaus

Die Bewertung von Wärmebrücken bei einem Gebäudeentwurf gehört zu den Paradedisziplinen eines Energieeffizienz-Experten und bestimmt maßgeblich das erforderliche Wärmschutzkonzept bei der Projektierung von Effizienzhäusern. Mit in Kraft treten des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) zum 1. November 2020 wurde das neue Beiblatt 2 der DIN 4108 aus dem Jahr 2019 im öffentlich-rechtlichen Nachweisverfahren maßgebend und löst zum 1. Juli 2021 mit Start der BEG für Wohn- und Nichtwohngebäude auch die KfW-Wärmebrückenwertung für Effizienzhäuser ab.

Unser Referent Rainer Feldmann möchte Ihnen die Anwendung und Methodik einer konzeptionellen Wärmebrückenbewertung zum frühen Zeitpunkt des Gebäudeentwurfs und der Förderantragsstellung mit dem neuen Wärmebrückenbeiblatt darstellen und erläutern. Im Wesentlichen dienen hierfür die unterschiedlichen Verfahren des Gleichwertigkeitsnachweises und des Korrekturverfahrens. Anhand von Detaillösungen aus der Praxis stellt er das Prinzip der Wärmebrückenoptimierung dar und zeigt auf wie eine entsprechenden Nachweisführung dokumentiert werden könnte.

Referenten

Dipl.-Bauingenieur (TU) Rainer Feldmann

Dipl.-Bauingenieur Oliver Völksch

Zielgruppe

Energieberater, Architekten, Ingenieure, Planer und Handwerker

Voraussetzungen

Keine

Seminarinhalte

  • Wärmebrückennachweisführung mit dem neuen Beiblatt 2 DIN 4108:2019-06
  • Bildlicher und rechnerischer Gleichwertigkeitsnachweis
  • Wärmebrückenkategorie A und B, große Hilfe für Bestandsbauten
  • Projektspezifischer Zuschlag mit dem Korrekturverfahren
  • Detaillierter Nachweis auf der sicheren Seite mit Referenzwerten
  • Formblätter als Hilfestellung für die Dokumentation

    Ablauf

    Das Online-Seminar findet über die Plattform „GoToWebinar“ statt.
    Nach Buchung des Online-Seminars wird Ihnen der Zugang zu diesem Tool per Email zugesendet.

    Das Online-Seminar dauert ca. 3 Stunden.

    Technische Voraussetzungen

    Sie erhalten 1-2 Tage vor Seminarbeginn den Link zu Ihrem Online-Seminar. Via Internet werden Sie auf den Monitor unseres Referenten verbunden.
    Sie benötigen hierzu lediglich einen Internetzugang und einen PC/Laptop mit Lautsprechern oder Kopfhörern. Eine Kamera Ihrerseits ist nicht erforderlich.

    Bildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste

    Wohngebäude = 4 Unterrichtseinheiten

    Energieaudit DIN 16247 (BAFA) = 4 Unterrichtseinheiten

    KfW Nichtwohngebäude = 4 Unterrichtseinheiten