Fit für die BEG – PV und KWK – Effizienzhausberechnung und Nachweisführung

  1. Teil -  Die Photovoltaikanlagen auf dem Effizienzhaus – Bewertungs- und Nachweismethoden für das GEG und die BEG
  2. Teil - Einsatz von KWK im Geschosswohnungsbau – Nachweisführung und Grenzen für den Jahresprimärenergiebedarf

Bei der Ausarbeitung eines energetischen Gesamtkonzeptes im Rahmen einer Effizienzhausprojektierung ist die fachgerechte Bewertung von anlagentechnischen Komponenten, die den Jahresprimärenergiebedarf wesentlich reduzieren eine bedeutende Stellschraube. Mit der Veröffentlichung der "Bilanzierungsvorschriften zur EE-Klasse" für die BEG-Effizienzhausförderung zum 7.6.2021 wurden hierzu zum Teil ganz neue Berechnungsansätze vorgegeben. Vor allem die Berücksichtigung von gebäudenaherzeugten Photovoltaikstrom oder der Einsatz von KWK-Systemen verhelfen zu niedrigsten Energiekennzahlen und führen leichter zu einem Effizienzhausnachweis.
Besonders im Ein- und Zweifamilienhausbau erfährt die Photovoltaikanlag mit oder ohne Batteriespeicher eine immer größere Beliebtheit bei den Bauherren und mit einem BHKW können im Geschosswohnungsbau und bei Nichtwohngebäuden erstaunliche Effizienzsprünge realisiert werden.
 
Daher möchten wir in diesem Onlineseminar zusammen mit unseren Referenten Rainer Feldmann und Oliver Völksch aufzeigen wie diese Vorteilstechnologien im Effizienzhausnachweis korrekt nach GEG und BEG abgebildet und primärenergetisch bilanziert werden. Es wird aufgezeigt welche Effekte durch den Einsatz dieser Technologien erreicht wird und wo auch Grenzen zu erwarten sind.

Referenten

Dipl.-Bauingenieur (TU) Rainer Feldmann

Dipl.-Bauingenieur Oliver Völksch

Zielgruppe

Energieberater, Architekten, Ingenieure, Planer und Handwerker

Voraussetzungen

Keine

Seminarinhalte

  • Einführung und Hintergründe zu den Bilanzierungsregeln der EE-Klasse
  • Berücksichtigung von Photovoltaikstrom beim Effizienzhaus oder nach GEG
  • EE-Klasse durch Strom aus erneuerbarer Energie - Besonderheiten im Nachweisverfahren
  • Berechnungsmethodik für ein BHKW im Geschosswohnungsbau
  • Primärenergiefaktoren für KWK nach GEG
  • BHKW-Einsatz im Effizienzhaus für Neubau und Sanierung

    Ablauf

    Das Online-Seminar findet über die Plattform „GoToWebinar“ statt.
    Nach Buchung des Online-Seminars wird Ihnen der Zugang zu diesem Tool per Email zugesendet.

    Das Online-Seminar dauert ca. 3 Stunden.

    Technische Voraussetzungen

    Sie erhalten 1-2 Tage vor Seminarbeginn den Link zu Ihrem Online-Seminar. Via Internet werden Sie auf den Monitor unseres Referenten verbunden.
    Sie benötigen hierzu lediglich einen Internetzugang und einen PC/Laptop mit Lautsprechern oder Kopfhörern. Eine Kamera Ihrerseits ist nicht erforderlich.

    Bildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste

    Wohngebäude = 4 Unterrichtseinheiten

    Energieaudit DIN 16247 (BAFA) = 4 Unterrichtseinheiten

    KfW Nichtwohngebäude = 4 Unterrichtseinheiten

    Aktuelle Termine