Hydraulischer Abgleich nach Verfahren A & B mit Optimus Duo 3D PLUS

Der hydraulische Abgleich ist nach DIN 4701-10, VOB-C und der EnEV für die Anlagentechnik wassergeführte Heizungstechnik Pflicht. Für eine Förderung nach KfW ist er unabdingbar. Dieses 1-tägige Seminar zeigt die theoretischen Grundlagen des hydraulischen Abgleichs durch praktische Berechnungen mit "Optimus Duo 3D PLUS". Über Assistenten werden Systemalternativen ermittelt.

Mit der integrierten grafischen Gebäudeerfassung in HottCAD werden Bild- oder Planvorlagen nachgezeichnet. Der gescannte Grundriss wird mit Wänden, Fenstern und Türen dreidimensional erfasst. Räume und Raumvolumina werden automatisch erkannt und der weiteren Berechnung zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe

Handwerker, Planer, Energieberater, Architekten und Heizungsfachbetriebe

Voraussetzungen

Seminar HottCAD-Erfassung Grundkurs

Seminarinhalte

  • Einscannen von Planvorlagen mit Erfassung von Wänden, Fenstern, Türen und Heizflächen in HottCAD, automatisches Erkennen von Räumen und Raumvolumina
  • Berechnung des optimalen Einstellwertes der Heizkreispumpen, Ausdrucke für KfW-Anträge nach Anforderung VDZ
  • Überschlägige Berechnung der Heizlast (EN 12831), Ermittlung des Anlagenvolumenstroms
  • Berechnung des hydraulischen Abgleichs und der optimalen Vorlauftemperatur des Heizsystems
  • Berechnung von Varianten

Bildungspunkte für die Energieeffizienz-Expertenliste

Wohngebäude = 8 Unterrichtseinheiten

Energieberatung im Mittelstand (BAFA) = 8 Unterrichtseinheiten

KfW Nichtwohngebäude = 8 Unterrichtseinheiten

Zu den Terminen