Einlesen von GetSolar Simulationsdaten in den Energieberater

In GetSolar werden unter Extra - Info die Pfade für das Installations- und das Datenverzeichnis angegeben. Diese müssen einmalig in den Energieberater eingegeben werden. Dazu im Warmwasserbereich (in der detaillierten Anlagenerfassung) unter Erzeugung die Solar-Simulation anwählen. Im folgenden Fenster werden das GetSolar-Installations- und -Datenverzeichnis angegeben.

Wenn die Verzeichnisse nicht mit den Verzeichnissen übereinstimmen, die in GetSolar unter Extra – Info angezeigt werden, müssen sie umgestellt werden. Dazu das Ordnersymbol neben dem Installationspfad anklicken und den Pfad aus GetSolar einfügen.  In dem Ordner dann die Datei „GetSolar.exe“ auswählen.

Wenn das Installationsverzeichnis dann übereinstimmt, kann GetSolar über „EnEV-Simulation starten“ geöffnet werden. Wenn Sie in GetSolar dann (links unten) EnEV anwählen, können Sie dort die GetSolar-Simulation starten. Über Start wird die Simulation durchgeführt. Wenn Sie dann auf Ergebnisse klicken, wird eine Übergabedatei angelegt. Auf diese müssen Sie dann noch im Energieberater verweisen, indem Sie dort das kleine Ordnersymbol neben „GetSolar-Datenverzeichnis“ anklicken und aus dem Ordner, der in GetSolar unter Info angezeigt wurde, die Datei enevxsim.dat auswählen.

Danach können Sie im Energieberater die „Ergebnisse einlesen“.

 



Detaillierte Beschreibung

1. Die EnEV-Simulation starten




2. In GetSolar alle Angaben tätigen und zur letzten Schaltfläche „EnEV“ gehen und dort die EnEV-Simulation durchführen




3. EnEV-Simulation starten




4. Die Ergebnisse anzeigen lassen über die Schaltfläche „Ergebnisse“ und GetSolar minimieren.

5. Im Energieberater auf „Ergebnisse einlesen“ klicken







Falls die Meldung erscheint, dass keine Ergebnisse zur Simulation vorhanden sind gibt es noch weitere folgende Möglichkeit:

1. Bitte prüfen Sie im Energieberater angezeigtes „GetSolar-Datenverzeichnis“




2. Der oben angezeigte Pfad muss identisch zu dem im GetSolar sein (Extra/Info), diesen ggf. im Energieberater gleich setzen.